Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.974 mal aufgerufen
 Das Gebirge
Tante Hertha Offline




Beiträge: 3.881

29.08.2007 22:38
RE: >> Gesteine << antworten

..

In den Alpen lässt sich die Erde tief in ihre Karten schauen.
Die nackten Felswände gestatten Einblicke über Hunderte oder Tausende von Metern
in die steinernen Strukturen der Erdkruste.In luftiger Höhe liegen Gesteine zutage,
die einst auf dem Meeres-Grunde sedimentierten oder viele Kilometer tief im Erdinnern kristallisierten
und nun an der Oberfläche der Verwitterung ausgesetzt sind.
Damit treten sie wieder in den großen Kreislauf ein,
dem alle Gesteinsarten im Laufe der Erdgeschichte unterworfen sind.




>> Schweizer Bergwelt / Eiger,Mönch und Jungfrau <<


pixelio.de





>> Magmatische Gesteine / Erstarrungs-Gesteine <<



Das Erdinnere ist heiß - in 30 km Tiefe um die 650 Grad.
Trockene Gesteine bleiben unter diesen Bedingungen noch fest.
Werden aber bei der Gebirgsbildung Oberflächen-nah gebildet,
relativ feuchte Gesteine schnell in die Tiefe gebracht reicht diese Temperatur aus,
um sie teilweise aufzuschmelzen.
Diese >> Minimal-Temperatur-Schmelze << hat immer die Zusammensetzung eines Granits.
Granit stellt also ein umgeschmolzenes Produkt anderer Gesteine dar.
Granite,die während der Überschiebungsvorgänge der Alpenbildung entstanden,
finden sich z.B. im Bergell,Adamello und Riesenfernergebiet.



>> Granit-Gestein <<


pixelio.de


>> Granit-Gestein <<
-----------------pixelio.de




Ältere Granite einer früheren Gebirgsbildung kommen u.a. im Mont-Blanc-Gebiet,
im Aar-Massiv und in den Hohen Tauern vor.
Erreicht Granit-Magma die Erdoberfläche,kommt es meist zum explosiven Ausstoß gewaltiger Glut-Wolken,
die Tausende von Quadratkilometern überdecken und die am Erdboden zu Quarz-Porphyr erstarren.
Ein solcher Vorgang führte vor etwa 280 Millionen Jahren zur Entstehung der Bozener Porphyr-Platte.
Basalt-Magma kommt dagegen aus den Tiefen des Erdmantels.
Schwarzer Basalt bildete sich vor etwa 240 Millionen Jahren um die Marmolada und bei Predazzo,
und vor 40 Mollionen Jahren spielte sich dieser Prozess etwa am Monte Baldo(zwischen Gardasee und Etsch)
und östlich davon in den Vicentinischen Alpen ab.




>> Sedimentgesteine / Ablagerungsgesteine <<




>> Hochgebirge in der Schweiz,hier sehr gut zu erkennen die Verwitterung der Gesteine durch Eisschmelze und Wettereinflüsse <<


pixelio.de




An der Erdoberfläche lassen Hitze,Eis,Regen,Wind und der Sauerstoff die Gesteine verwittern.
Sie lösen sich oder zerfallen zu Schutt und in ihre Mineralbestandteile.
Wind,Gletscher und Wasser transportieren das Verwitterungsgut und lagern es schließlich als Moränen,
Schotter,Sand oder Tone ab.
Noch unverfestigte Sedimentgesteine finden sich in den Alpen als Schutt-Fächer unter Steilwänden.
Vor allem im Vorland der Alpen haben die Flüsse ihre Fracht kilometerweit wieder abgeladen.



>> Die Isar-Kies-Bänke,entstanden durch abtransportierte Sedimentgesteine der Alpen <<


pixelio.de



Die vom Wasser gelösten Substanzen gelangen ins Meer,
wo Algen,Korallen,Muscheln,Schnecken,Tintenfische oder einzelliges Plankton
ihre Schalen oder Skelette daraus aufbauen.
Mit dem Absterben dieser Lebewesen geht die Kalk-Substanz als Ablagerung,d.h.als Sediment
wieder in den Kreislauf der Gesteine.
So zeugen die größten Teile der Süd-Alpen,etwa die Dolomiten-Gipfel und die Berge nördlich Rhone,
Rhein oder Inn von einem meist flachen Schelfmeer,das dort etwa 100 Millionen Jahre lang bestanden hatte.


>> Versteinerte Muschel im Hochgebirge <<


pixelio.de


Aber auch die Basis der Kalk-Alpen,z.T. aus roten Ton- und Sandsteinen aufgebaut zeigt,
das diese Region vor etwa 250 Millionen Jahren Senkungs-Gebiet war und mit Schutt gefüllt wurde.



>> Sandstein-Felsen <<


pixelio.de


>> Schichtung
von Bunt-Sandstein<<


pixelio.de


Im Laufe der Jahrmillionen wurde durch Auspressen von Wasser,Lösung und Abscheiden von Stoffen
aus dem lockeren Sediment ein festes Gestein.Typisch für fast alle Sediment-Gesteine ist die Schichtung,
die durch Sediments-Unterbrechung,Klima- oder Meeresspiegel-Schwankungen während der Ablagerung entsteht.

Quelle : Der große ADAC Reiseführer




>> Hier noch einige Gesteine <<




>> Bündner Schiefer/Schweiz <<


pixelio.de


>> Schiefer/hinteres Martelltal/Vinschgau <<




>> Glimmerschiefer/hinteres Martelltal/Vinschgau <<




>> Glimmerschiefer/Dolomiten/Südtirol <<




>> Kalk-Sandstein/Dolomiten/Südtirol <<



Fotos:www.pixelio.de

Ganz liebe und herzliche Grüße Uschi

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de