> Entstehung und Fortbewegung <<"/> Ströme aus Eis --- " Gletscher " » >> Entstehung und Fortbewegung <<
 Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 3.004 mal aufgerufen
 Ströme aus Eis --- " Gletscher "
Geierwally Offline




Beiträge: 3.881

24.10.2007 07:55
RE: >> Entstehung und Fortbewegung << antworten

.


>> Der Moming-Gletscher in den Walliser Hochalpen <<


H.P.Bolliger/Pixelio



Die Gletscher sind Bestandteil einer Entwicklung,
die sich bis in die Eiszeit zurückverfolgen lässt,die vor ca.20000 Jahren zu Ende ging.
Die Alpengletscher,wie man sie heute sieht sind Reste davon.
Gegenüber den mächtigen Eisströmen dieser Zeit,die weit ins Alpenland vorgedrungen waren,
sieht die heutige Vergletscherung der Alpen recht Bescheiden aus.
Gletscher entstehen im feucht-kalten Klima der Hochgebirge an Orten,
wo der abgelagerte Schnee im Laufe eines Jahres nicht oder nicht vollständig abschmilzt.
Ständiger Wechsel von Frost und Tauwetter,Gefrieren und Durchnässen der Schneedecke
wandelt den Schnee in grobkörnigen Firn um.Unter der Last der Jahr um Jahr zugelegten Schichten
verdichtet und verfestigt sich der grobkörnige,Wasser- und Luftdurchlässige Firn in festgefügtes,
undurchlässiges Gletschereis.



>> vergletscherte Bergregion <<


H.P.Bolliger/Pixelio


Eine Druckentlastung ist nur nach der Seite hin möglich,die nicht von Bergwänden umschlossen ist,
also zum Tal hin.Die Gleit- und Fließbewegung des Gletschers wird somit in erster Linie
durch die Menge der neu hinzukommenden Schneemassen und den zunehmenden Druck ausgelöst.
Die Geschwindigkeit der Bewegung ist abhängig von der Flächenausdehnung,
dem Gefälle und der Beschaffenheit des Untergrundes.Dabei muss man berücksichtigen,
das die Bodenfläche und seitlich begrenzenden Bergwände dem Bewegungsablauf
einen Widerstand entgegensetzen,so das die Geschwindigkeit an der Oberfläche und in der Mitte des Gletschers
größer ist als am Rand oder am Boden.



>> die Fließgeschwindigkeit hängt ab von Masse,Temperatur,
Dichte des Eises und von Neigung <<



moonlight4229109/Pixelio



>> die Gletscherbewegung verschiebt das Eis <<


thopix/Pixelio



>> unberührte Natur <<
-------------------------H.P.Bolliger/Pixelio






>> Risse und Spalten <<



Unterschiede der Fließgeschwindigkeit innerhalb eines Gletschers führen zu Spannungen im Eis;
es bilden sich Risse,die als Spalten offen zutage treten.
Dabei entstehen geradlinig oder bogenförmig verlaufende Risse,die sich zu langgestreckten,
bis mehrere Meter breiten und 30 - 40 m tiefen Spalten öffnen können.


>> Gletscherspalten <<


thopix/Pixelio



>> Risse,die als Spalten zu Tage treten <<

................................
-----------------------thopix/Pixelio



>> Gletscherspalten können bei Begehungen zu einer Gefahr werden <<


H.P.Bolliger/Pixelio




Senkt sich die Sohle plötzlich mit starkem Gefälle,so entsteht ein Gletscherbruch
mit einem dicht beieinander liegenden Spaltenlabyrinth oder riesigen Eistürmen,
den sogenannten Sèracs.


>> Eistürme und tiefe Schlucht <<


H.P.Bolliger/Pixelio


Herzlichen Dank an www.pixelio.de für die Bereitstellung der schönen Bildmotive.

Ganz liebe und herzliche Grüße Uschi

Gardasee-Fanatikerin ( gelöscht )
Beiträge:

22.11.2007 12:31
#2 RE: >> Entstehung und Fortbewegung << antworten

Es sieht ja wunderschön aus, aber in so eine Gletscherspalte möchte ich nicht aus Versehen reinfallen... :huch2:

Anja4 ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2008 08:03
#3 RE: >> Entstehung und Fortbewegung << antworten

Aber Hallo! Dann ists vorbei ,garantiert!!!

Geierwally Offline




Beiträge: 3.881

08.01.2008 08:11
#4 RE: >> Entstehung und Fortbewegung << antworten

dich finden se in 50 Jahren erst wieder,wenn dat Eis wechgeschmolzen iss,
so etwa wie beim Ötzi

Ganz liebe und herzliche Grüße Uschi

Anja4 ( gelöscht )
Beiträge:

08.01.2008 08:15
#5 RE: >> Entstehung und Fortbewegung << antworten

Nä lass mal:lachen:

xenili ( gelöscht )
Beiträge:

01.07.2009 13:58
#6 RE: >> Entstehung und Fortbewegung << antworten

faszinierend, so hinreißend wie beängstigend. Eine paradoxe Faszination

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de